Starkregen lässt Keller in Trier voll laufen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Unwetter mit Starkregen und Hagel ist über die Region Trier in Rheinland-Pfalz hinweggezogen. Zahlreiche Keller seien vollgelaufen und Straßen überflutet worden, teilte die Stadt mit. Bäume seien umgestürzt und Kanaldeckel angehoben worden, Ampeln seien ausgefallen. Zwei Parkhäuser wurden gesperrt. Autofahrer wurden aufgefordert, vorsichtig zu fahren. Menschen seien ersten Erkenntnissen zufolge nicht verletzt worden. Die Bahn berichtete von Zugverspätungen und Auswirkungen auf den Hauptbahnhof in Trier.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen