Starkes Erdbeben erschüttert Albanien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat die Westküste Albaniens erschüttert. Das Epizentrum des Bebens lag etwa 30 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Tirana, der Entstehungsort rund zehn Kilometer unter der Erdoberfläche. Das teilten das Deutsche Geoforschungszentrum in Potsdam und die US-Erdbebenwarte mit. Es dürfte sich um das schwerste Beben seit Jahrzehnten in dem Balkanstaat handeln. Verletzte oder Schäden waren zunächst nicht bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen