Starbesetzter Thriller: „Widows - Tödliche Witwen“

Lesedauer: 2 Min
"Widows - Tödliche Witwen"
Elizabeth Debicki (l-r) als Alice, Viola Davis als Veronica, Michelle Rodriguez als Linda und Cynthia Erivo als Belle: Die vier Witwen planen einen Coup. (Foto: -/Twentieth Century Fox / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem Geldraub kommen Harry Rawlings (Liam Neeson) und seine Komplizen auf der Flucht ums Leben. Das erbeutete Geld geht in Flammen auf. Harry hinterlässt seiner Witwe Veronica (Viola Davis) nur ein Notizbuch mit den Plänen für seinen nächsten Raub.

Gemeinsam mit den anderen Witwen (u.a. Michelle Rodriguez) plant Veronica den großen Coup. Der starbesetzte Thriller von US-Regisseur Steve McQueen („12 Years A Slave“) ist eine düstere Neuverfilmung der britischen TV-Serie „Widows“ aus den 80er Jahren. McQueen hat daraus eine zeitgemäße Geschichte von Rassismus und Klassenunterschieden gemacht, die in Chicago vor dem Hintergrund eines lokalen Wahlkampfs zweier korrupter Politiker spielt.

Widows - Tödliche Witwen, USA 2018, 130 Min., FSK ab 16, von Steve McQueen, mit Viola Davis, Michelle Rodriguez, Colin Farrell, Liam Neeson, Daniel Kaluuya

Widows

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen