Stadt Palermo ehrt Seenotretter von „Sea-Watch“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die süditalienische Hafenstadt Palermo hat Seenot-Retter von drei Schiffen für ihren Einsatz für Migranten im Mittelmeer geehrt - darunter die Helfer der deutschen Organisation Sea-Watch. Der Bürgermeister der Stadt, Leoluca Orlando, sagte nach einer Mitteilung, die Ehrenbürgerschaft gehe an Menschen, die „auf der richtigen Seite der Geschichte stünden“. Die Crew der „Sea-Watch 3“ bedankte sich auf Twitter mit einem Video, auf dem eine Flagge in den sizilianischen Farben Rot und Gelb gehisst wird.

Tweet von Seawatch

Mitteilung der Stadt, Italienisch

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen