Sprachwissenschaftler: Junge Leute schimpfen sexualisierter

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Jüngere Menschen in Deutschland schimpfen sexualisierter als ältere Generationen. Der Sprachwissenschaftler André Meinunger hat bei jungen Leuten beobachtet: „Deutsche fluchen eigentlich sehr fäkal, während Amerikaner und Engländer aber auch Italiener eher sexuelle Schimpfwörter haben.“ Doch es habe in den letzten Jahren einen Wandel gegeben, das Deutsche passe sich an. Also die Nutzung des Wortes „Fuck“ zum Beispiel habe sich stark ausgebreitet, sagt Meinunger.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen