Spitzen der Koalition kommen zusammen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mitten im erbitterten Asylstreit in der Union kommen am Abend die Spitzen der großen Koalition zusammen. Bundeskanzlerin Angela Merkel steht unter großem Druck. Die CSU will bis zum 1. Juli eine europäische Einigung darüber, wie das Weiterwandern von Flüchtlingen innerhalb der EU beendet werden kann. Anderenfalls will CSU Innenminister und Parteichef Horst Seehofer bereits in anderen EU-Ländern registrierte Flüchtlinge an der deutschen Grenze abweisen lassen. Merkel warnt vor einem nationalen Alleingang.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen