SPD will mit Grundsicherung Kinder aus Armut holen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Kampf gegen Kinderarmut und ungleiche Bildungschancen will die SPD eine eigenständige Kindergrundsicherung einführen. „Wir wollen das kinderfreundlichste Land werden“, sagte Parteichefin Andrea Nahles in Berlin zum Auftakt einer Klausur ihrer Bundestagsfraktion. Das Konzept soll nach einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Beschlusspapier, über das die „Süddeutsche Zeitung“ zuerst berichtet hatte, noch in diesem Jahr vorgelegt werden. „Denn wir wollen, dass alle Kinder, die in Hartz 4 leben, bessere Startchancen bekommen“, sagte Nahles zu dem Projekt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen