SPD, Grüne und Linke verhandeln über Rot-Grün-Rot in Bremen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

SPD, Grüne und Linke haben Verhandlungen über ein rot-grün-rotes Regierungsbündnis in Bremen aufgenommen. Beim ersten Treffen der rund 40 Unterhändler standen die Finanzen im Mittelpunkt sowie der weitere Fahrplan für die Verhandlungen. „Wir werden heute an Lösungen arbeiten. Das haben wir uns vorgenommen, und das kriegen wir auch hin“, sagte Bürgermeister Carsten Sieling zum Auftakt der Gespräche. Die Verhandlungen sollen bis 30. Juni abgeschlossen sein. Sollte ein Bündnis zustande kommen, wäre es das erste rot-grün-rote in einem westdeutschen Bundesland.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen