SPD-Generalsekretär Klingbeil: Union „überaus nervös“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil setzt darauf, dass die große Koalition bis zum Ende der Wahlperiode hält. Die SPD wolle das Land gestalten, sagte Klingbeil der „Passauer Neuen Presse“. „Und deshalb setze ich mich dafür ein, dass diese Regierung bis 2021 hält. Die SPD hat noch viel vor.“ Die Union dagegen wirke „überaus nervös“. Nachdem der Höhenflug von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer in den Umfragen schnell beendet gewesen sei, gebe es dort offenbar ganz viel Diskussionsbedarf. „Aber das ist nicht das Problem der SPD.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen