Spanische Hilfsorganisation rettet Flüchtlinge im Mittelmeer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms hat auf dem Mittelmeer 87 Migranten aufgenommen. Die Flüchtlinge, darunter acht Minderjährige, hätten zwei Tage in internationalen Gewässern getrieben, teilte die NGO auf Twitter mit. „Jetzt sind alle an Bord und sicher.“ Wohin die Migranten gebracht werden sollen, ist noch unklar. Sowohl Italien als auch Malta wehren sich gegen private Seenotretter und lassen sie nicht in ihren Häfen anlegen. Stattdessen bringt die libysche Küstenwache immer öfter Migranten wieder zurück in das eigene Bürgerkriegsland.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen