Spahn: Höhepunkt der Coronavirus-Infektion nicht erreicht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn rechnet damit, dass die Zahl der nachgewiesenen Infektionen durch das neue Coronavirus weiter steigen wird. „Der Höhepunkt ist noch nicht erreicht. In China nicht, was die Infektionszahlen und die Entwicklung angeht und damit auch für die Welt und für Deutschland nicht“, sagte Spahn vor der Quarantäne-Station im pfälzischen Germersheim. Deutschland sei jedoch gut vorbereitet und könne mit der „dynamischen Lage“ gut umgehen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen