Sommerferien: Bis zu 70 000 Haustiere im Tierheim abgegeben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Während der Sommerferien sind nach Schätzung des Tierschutzbund-Präsidenten Thomas Schröder bis zu 70 000 Haustiere in Tierheimen abgegeben worden. „Die Tierheime sind so schon über das gesamte Jahr an ihrer Kapazitätsgrenze. Jedes weitere Tier ist da natürlich eines zu viel“, sagte Schröder der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Grund sei oft der Gesundheitszustand der Tiere. „Besitzer geben ihre Tiere mittlerweile ab, weil sie sich die Behandlung von Hund oder Katze nicht mehr leisten können.“ Erschwert werde die Arbeit in den Tierheimen durch Exoten wie Schlangen oder Warane.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen