Skifahrer von Pistenraupe lebensgefährlich verletzt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Skifahrer aus Frankfurt am Main ist in Österreich von einer Pistenraupe überfahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der 36-Jährige hatte zusammen mit einem 40 Jahre alten Skifahrer aus Essen im Skigebiet Silvretta Montafon auf einer gesperrten Talabfahrt hinter der Pistenraupe gebremst. Die Pistenraupe war mit eingeschalteten orangenen Dachleuchten und Pieps-Warnton rückwärts gefahren. Dabei überrollte sie den Mann aus Frankfurt und streifte den Essener. Der 40-Jährige kam mit Prellungen davon, der 36-Jährige verstarb im Krankenhaus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen