Seehofer sieht Erfolge beim Kampf gegen Wohnungseinbrüche

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesinnenminister Horst Seehofer sieht Deutschland beim Kampf gegen Wohnungseinbrüche auf einem guten Weg. „Etwa die Hälfte der Einbrüche scheitert inzwischen. Das zeigt: Unsere Maßnahmen wirken“, teilte er der Deutschen Presse-Agentur mit. Zwischen 2015 und 2018 sei die Zahl der Einbrüche um 42 Prozent gesunken. Seehofer ist Schirmherr der Kampagne „K-Einbruch“. Dabei informiert die Polizei gemeinsam mit Kooperationspartnern aus Versicherungswirtschaft und Industrie darüber, wie sich Einbrüche etwa mit richtiger Sicherungstechnik verhindern lassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen