Seehofer nennt Deutschland „eines der sichersten Länder“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Weniger als ein Prozent der Bevölkerung in Deutschland ist nach Angaben von Bundesinnenminister Horst Seehofer schon Opfer schwerer Vergehen geworden. Deutschland sei eines der sichersten Länder der Welt, sagte der CSU-Politiker bei der Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik für 2018. Objektiv sei das der niedrigste Wert seit Jahrzehnten, sagte Seehofer mit Bezug auf die knapp 5,6 Millionen registrierten Straftaten. Gegenüber 2017 sank die Zahl der polizeibekannten Delikte damit um 3,6 Prozent.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen