Seehofer kündigt im Asylstreit Rücktritt an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Dramatische Wendung im Asylstreit: Als Konsequenz aus der eskalierten Auseinandersetzung mit Kanzlerin Angela Merkel hat CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer in einer Vorstandssitzung seiner Partei überraschend den Rücktritt von beiden Ämtern angekündigt. Endgültig ist seine Entscheidung noch nicht. Nach Gesprächen in der engsten Parteiführung, die ihn zum Weitermachen bewegen wollte, sagte er, er werde seine politische Zukunft von einem Einlenken der CDU abhängig machen. Heute will die CSU demnach ein Spitzengespräch mit der CDU führen, danach will sich Seehofer entscheiden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen