Sechsjähriger stirbt in Kita

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein sechsjähriger Junge ist in einer Frankfurter Kindertagesstätte tödlich verletzt worden. Die genauen Umstände und die Todesursache waren zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main ermittelt wegen fahrlässiger Tötung - gegen wen, war noch nicht bekannt. Es steht die Vermutung im Raum, dass das Kita-Kind einen Stromschlag an einer Steckdose erlitt. Dies sei aber noch nicht geklärt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt. Die genaue Todesursache soll nun eine Obduktion ergeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen