Sechs Festnahmen nach Anschlagsversuch auf Maduro

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem versuchten Anschlag auf Venezuelas linken Staatschef Nicolás Maduro sind sechs Menschen festgenommen worden. Dabei seien auch mehrere Fahrzeuge beschlagnahmt worden, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur AVN das Innenministerium. Nach Regierungsangaben war Maduro Ziel eines Bombenanschlags, der mit Drohnen während einer Militärparade verübt wurde. Er blieb unverletzt. Direkt danach kamen Zweifel an der offiziellen Attentatsversion auf. Kritiker befürchten, dass der Vorfall nun zur Verschärfung der Repression genutzt wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen