Schwimmmeister-Verband kritisiert zunehmende Aggressivität

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Bundesverband Deutscher Schwimmmeister beklagt eine zunehmende Aggressivität in Freibädern. Das Wort „Respekt“ habe früher eine ganz andere Bedeutung gehabt als heute, sagte Verbandspräsident Peter Harzheim. Vor allem in den letzten zehn bis 20 Jahren habe sich das gründlich geändert. „Es ist für mich eine traurige Entwicklung, dass wir in den Bädern jetzt immer mehr Security haben müssen“, sagte Harzheim. Gestern war es in einem Düsseldorfer Freibad zu einem Streit mit mehreren Hundert beteiligten Badegästen gekommen. Die Polizei rückte mit Dutzenden Beamten an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen