Schwimmer am Great Barrier Reef durch Hai schwer verletzt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Beim Schwimmen im Meer ist ein Mann vor der Küste Australiens von einem Hai angegriffen und schwer verletzt worden. Der zwischen 40 und 50 Jahre alte Mann wurde mit Bisswunden an Armen und Beinen in ein Krankenhaus gebracht. Er war am Abend in der Nähe der Whitsunday-Inseln von einem Boot aus in Wasser gegangen. Dort wurde er von dem Hai überrascht. Die Inseln liegen am südlichen Ende des Great Barrier Reef an Australiens Ostküste.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen