Schwangere stirbt bei Hundeattacke in Frankreich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Tod einer Schwangeren in Folge einer Hundeattacke sorgt in Frankreich für Entsetzen. Kurz vor der Tragödie hatte die 29-Jährige ihrem Freund noch eine Nachricht geschickt, erzählte dieser dem Sender BFMTV. Darin habe gestanden, dass sie besorgt wegen vieler Hunde gewesen sei. Die junge Frau war am Wochenende in einem Wald im Département Aisne in Nordfrankreich mit ihrem eigenen Hund unterwegs gewesen. Dort fand gleichzeitig eine Jagd statt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war die Frau durch mehrere Hundebisse gestorben, wie französische Medien berichten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen