Scholz wirbt beim G20-Treffen für freien Handel

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat beim Treffen der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Buenos Aires für einen freien und fairen Welthandel geworben. „Die Wohlstandsgewinne sind für alle größer, wenn wir kooperieren“, sagte Scholz zu Beginn des Treffens der G20-Finanzminister und Notenbankchefs. Trotz der jüngsten Drohungen von US-Präsident Donald Trump, Autos aus Europa mit höheren Zöllen zu belegen, sprach sich auch US-Finanzminister Mnuchin grundsätzlich für offene Handelsbeziehungen aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen