Schluss mit Aussortieren - Haribo verkauft Gummibärchen jetzt nach Farbe sortiert

Lesedauer: 1 Min
Haribo zieht sich aus Bayern zurück
Eine Mitarbeiterin prüft in einer Haribo-Fabrik Gummibärchen. (Foto: C. Seidel/Archiv / DPA)
Schwäbische Zeitung

Goldbärenfans aufgepasst: Lästiges sortieren in verschiedene Geschmacksrichtungen ist nun nicht mehr nötig. Der Süßwaren-Hersteller Haribo verpackt seine Gummibärchen sortiert nach den sechs Geschmacksrichtungen im Kleinbeutel. 

Die Goldbären begeistern seit knapp 100 Jahren Groß und Klein und gehören zu den beliebtesten Nasch-Klassikern, schreibt das Unternehmen. Die Auswahl der Lieblings-Geschmacksrichtung ist dabei nicht immer einfach: Erdbeere, Himbeere, Apfel, Orange, Zitrone oder doch lieber Ananas? Aus dem Wunsch vieler Kunden heraus, Beutel mit nur einer Geschmacksrichtung  zu kaufen, sei dann das besondere Produkt entstanden. 

Die sogenannten Monobeutel gibt es „für kurze Zeit “ im Einzelhandel und online zu kaufen und kosten 0,49 Euro pro Tüte. 

Haribo
Mal was anderes - einzeln verpackte Haribo-Gummibärchen. (Foto: Haribo)
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen