Schauspieler Manfred Steffen gestorben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Schauspieler Manfred Steffen ist am Donnerstag im Alter von 92 Jahren in Hamburg gestorben. Das teilte das Hamburger Thalia Theater mit. Steffen war seit 1947 an der Bühne engagiert und gehörte 40 Jahre zum Ensemble.

Ungefähr 250 Rollen hat er in mehr als 60 Jahren gespielt, darunter den „Hauptmann von Köpenick“. 1987 ehrte ihn der Senat der Hansestadt Hamburg mit der Biermann-Ratjen-Medaille für seine künstlerischen Verdienste um die Stadt. Bekannt wurde der Schauspieler mit der unverkennbaren Stimme auch durch seine zahlreichen Hörspiele und Dichterlesungen, darunter die vorweihnachtlichen „Märchen im Michel“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen