Schau zur Comic-Geschichte in Brüssel

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Einen Einblick in 100 Jahre internationale Geschichte der Comics will das Museum für Moderne Kunst in Brüssel geben. Vom 27. März an werden in einer Ausstellung 20 zeitgenössische Comic-Autoren aus Belgien und die Einflüsse auf ihre Arbeit vorgestellt.

Dabei werden nach Angaben des Museums neben vielen Zeichnungen auch Jugendliteratur und Vorbilder gezeigt, von denen sie sich inspirieren ließen. Zu den Exponaten zählen auch Arbeiten von Hergé, dem wohl bekanntesten belgischen Comic-Autor und Erfinder von „Tim und Struppi“. Die Ausstellung, die am 30. Juni endet, soll den Besuchern das Besondere am belgischen Comic verdeutlichen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen