Schafskäse wegen gefährlicher Kolibakterien zurückgerufen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen Gifte bildender Bakterien hat das Unternehmen Francia Mozzarella GmbH Schafskäse zurückgerufen. Das Produkt namens „Käse Primo mit schwarzem Pfeffer“ sei gesundheitsgefährdend. In dem Käse wurden Shigatoxin-bildende Escherichia coli nachgewiesen. Bakterien dieses Typs können dem Bundesinstitut für Risikobewertung zufolge schwere Durchfallerkrankungen verursachen. Verkauft wurde der Käse in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen