Schäuble mahnt Politik zur Mäßigung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Berlin (dpa) Nach der knapp abgewendeten Regierungskrise wegen des Asylstreits in der Union mahnt Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble die Parteien zu Besonnenheit. „Die Politik muss besonders in schwierigen Zeiten zur Mäßigung und zur Vernunft zurückfinden“, sagte der CDU-Politiker der „Heilbronner Stimme“. Die Politik habe in den letzten Wochen ein Beispiel dafür gegeben, „dass Streit nicht immer überzeugend wirkt“. Zwar sei Streit Voraussetzung der Demokratie, dieser müsse aber vernünftig und regelgebunden ausgetragen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen