Saudische Koalition beginnt neue Offensive im Jemen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ungeachtet amerikanischer Appelle hat die von Saudi-Arabien geführte Koalition im Jemen eine neue Offensive zur Eroberung der wichtigen Hafenstadt Hodeida begonnen. Das berichtet der Fernsehsender Al-Arabiya. Die Stadt und der Hafen sind für die Versorgung des Landes mit Hilfsgütern von großer Bedeutung. Erst Mitte der Woche hatten die USA Jemen-Friedensgespräche innerhalb von 30 Tagen gefordert. In dem bitterarmen Land kämpfen die vom Iran unterstützten Huthi-Milizen gegen Truppen auf der Seite des ins Exil geflohenen Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen