Satellitenbetreiber SES hält an Wachstumszielen fest

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der weltweit führende Satellitenbetreiber SES (Betzdorf/Luxemburg) hält an seinen ehrgeizigen Wachstumszielen bis 2010 fest. SES-Chef Romain Bausch bekräftigte am Freitag, das Unternehmen rechne mit einem jährlichen Umsatzwachstum von mehr als fünf Prozent bis 2010.

Für 2008 wies SES einen Umsatzanstieg um 1,2 Prozent auf 1,63 Milliarden Euro aus. Der Betriebsgewinn wuchs um 2 Prozent auf 625 Millionen Euro. Der Nettogewinn fiel dagegen um 4,1 Prozent auf 387,5 (404,0) Millionen Euro. Dies sei die Folge von Restrukturierungskosten und der Abschreibung eines ausgefallenen Satelliten. SES erreicht mit seinen Astra-Satelliten 117 Millionen Haushalte in Europa.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen