Sam Neill über Rolle in „Thor“-Filmen „total verwirrt“

Sam Neill
Sam Neill beim Filmfestival in Venedig 2017. (Foto: Claudio Onorati / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Schauspiel-Star Sam Neill hat nach eigenen Worten beim Dreh des dritten und des vierten „Thor“-Films Verständnisprobleme mit dem komplexen Drehbuch gehabt. „

Ich habe nie einen der "Thor"-Filme verstanden. Tatsächlich ist mir das gesamte Marvel-Universum ein einziges Rätsel“, sagte der 73-jährige Schauspieler dem australischen Radiosender „Nova“. Die Seite „news.com.au“ veröffentlichte einen Mitschnitt des Interviews.

Neill hatte eine kleine Rolle in dem 2017 erschienen dritten Teil der erfolgreichen nordischen Göttersage - und auch in dem neuen Streifen, der für Mai 2022 geplant ist. „Um ehrlich zu sein, ich war total verwirrt, kam zurück und war wieder verwirrt“, sagte Neill weiter. „Ich habe meinen Part getan, ich weiß nicht, wer genau wen spielt, weil sie irgendwie die Rollen tauschen“.

Der vierte „Thor“-Film wird wie bereits der dritte von Taika Waititi inszeniert. Der neuseeländische Regisseur will unter anderem Tessa Thompson, Natalie Portman, Christian Bale und Melissa McCarthy vor die Kamera holen - auch Russell Crowe soll eine Rolle übernehmen.

© dpa-infocom, dpa:210531-99-805393/3

Mitschnitt Sam Neill

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

 Auf der einen Uferseite braucht es bald keinen Test mehr fürs Fitnessstudio, auf der anderen aber schon.

In Neu-Ulm fällt bei vielem die Testpflicht weg - das macht die Ulmer neidisch

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm sinkt im Vergleich zu den angrenzenden Landkreisen noch etwas langsam. Trotzdem gibt es auch hier bald deutliche Lockerungen. Das hat vor allem Auswirkungen auf die Testpflicht, die dann für vieles entfällt. Die Nachbarn aus Ulm dürften ab Freitag dann ganz schön neidisch auf die andere Uferseite der Donau blicken.

Aufgrund der stabilen Inzidenzwerte unter 50 treten in Neu-Ulm neuen Regeln am Freitag, 18.

Bei Bauarbeiten bei der Firma Vetter im Gewerbegebiet wurde ein Objekt entdeckt, das ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg s

Evakuierung wegen möglicher Fliegerbombe in Ravensburg nicht ausgeschlossen

Liegt auf dem Gelände der Ravensburger Firma Vetter im Gewerbegebiet Erlen eine bisher unentdeckte Fliegerbombe? Genaues weiß man nicht. Am Samstag soll das Gebiet daher genau untersucht werden. Eventuell sind Evakuierungen nötig.

Im Gewerbegebiet Erlen in Bavendorf, unweit der Firma Vetter, ist bei Bauarbeiten am Mittwoch ein möglicher Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Daher wird das Gelände am Samstag, 19. Juni, von einer Spezialfirma genau untersucht.

 Erntehelfer bei der Arbeit auf einem Erdbeerfeld. Ein Hof in Friedrichshafen, auf dem ebenfalls Erdbeeren angebaut werden, wurd

Nach Kritik der Erntehelfer: Landratsamt findet 30 Mängel auf Erdbeerhof bei Friedrichshafen

Nachdem sich Erntehelfer auf einem Erdbeerhof bei Friedrichshafen über Missstände beklagt hatten, steht nun fest wie viele Mängel es vor Ort gibt. Laut Landratsamt Bodenseekreis muss der Landwirt in insgesamt 30 Fällen nachbessern. Tut er das nicht, droht eine Strafe.

„Es geht dabei um Themen wie Toilettenräume, Umkleiden, Brandschutz und Fluchtwege“, sagt Robert Schwarz, Sprecher des Landratsamts, auf Nachfrage. Außerdem sei die Maßgabe, dass Fußböden und Wände leicht zu reinigen sein müssen – was vor Ort nicht der Fall gewesen ...

Mehr Themen