Sachsen: Verhandlungen über Kenia-Koalition empfohlen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Sachsen steuert auf eine Kenia-Koalition zu. Spitzenvertreter von CDU, SPD und Grünen beendeten ihre Sondierungsgespräche, sie wollen ihren Parteigremien nun die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen vorschlagen. Die CDU war bei der Landtagswahl am 1. September mit rund 32 Prozent der Stimmen stärkste Kraft vor der AfD geworden. Die Grünen kamen auf 8,6 und die SPD auf 7,7 Prozent. CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer hatte Koalitionen mit der AfD und den Linken ausgeschlossen. Die bisherige CDU-SPD-Koalition hat keine Mehrheit mehr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen