„Sabine“ stürmt über Deutschland und bremst den Verkehr

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Sturmtief „Sabine“ hat in weiten Teilen Deutschlands den Verkehr durcheinandergebracht und erste Schäden verursacht. Für die meisten Regionen rief der Deutsche Wetterdienst die zweithöchste Unwetterwarnstufe aus, für manche Gegenden in Baden-Württemberg und Bayern sogar die höchste. Die Deutsche Bahn stellt den Bahnverkehr bundesweit ein, nach und nach sollten alle Züge ihre Fahrt an größeren Bahnhöfen beenden. Auf den Straßen kommt es wegen umgestürzter Bäume ebenfalls zu Behinderungen, und auch der Flugverkehr ist stark beeinträchtigt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen