Sabaton erstmals an der Spitze

Lesedauer: 1 Min
Sabaton
Joakim Broden, Sänger der Band Sabaton, beim Musikfestival "Rockavaria" in München. (Foto: Sven Hoppe / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die schwedische Metal-Band Sabaton hat ihre erste Nummer-eins-Platzierung in den offiziellen deutschen Albumcharts geschafft. Mit „The Great War“ setzten sich die Musiker um Sänger Joakim Brodén durch, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Giovanni Zarrella steigt mit „La vita è bella“ auf dem zweiten Platz in die Bestenliste ein. Neu auf der Drei folgt Xavier Naidoo mit „Hin und weg“. Vorwochensieger Shindy („Drama“) rutscht auf Platz sieben ab.

In den Single-Charts erobern Shawn Mendes & Camila Cabello mit „Senorita“ nach einwöchiger Pause Platz eins zurück und verdrängen Capital Bra & Samra („Zombie“) auf die Drei. „Neptun“ von KC Rebell & RAF Camora startet auf der Zwei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen