Südkoreanischer Film „Parasite“ gewinnt den Auslands-Oscar

Lesedauer: 1 Min
Film «Parasite»
Bong Joon Ho (l) und Han Jin Won freuen sich über die Auszeichnung. (Foto: Chris Pizzello / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der südkoreanische Film „Parasite“ hat den Auslands-Oscar bekommen. Es ist der erste Oscar für Südkorea in der Kategorie Internationaler Film, die erstmals unter diesem Namen firmiert; bislang hatte diese Kategorie bester fremdsprachiger Film geheißen.

„Parasite“ ist ein sozialkritisches Thriller-Drama um eine arme Familie, die sich im Haus einer reichen Familie einnistet. Bei der 92. Oscar-Gala in Hollywood hatte „Parasite“ zuvor bereits den Oscar für das beste Drehbuch gewonnen. Er war außerdem in den Königskategorien bester Film und Regie nominiert. Bislang hat noch nie ein nicht-englischsprachiger Film den Oscar als bester Film gewonnen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen