Ryanair-Personal streikt mitten in der Urlaubszeit

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein zweitägiger Streik des Kabinenpersonals beim irischen Billigflieger Ryanair hat mitten in der Ferienzeit Zehntausende Reisende verärgert. Gleich mehrere europäische Länder waren heute betroffen. Der Ausstand wird morgen fortgesetzt. Im Mutterland Irland drohte Ryanair, etwa 300 Stellen zu streichen - wegen Streiks von Piloten seien Buchungen zurückgegangen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen