RWE zahlt wegen Stromausfalls in Großbritannien Millionen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Energiekonzern RWE hat sich in Großbritannien wegen eines großflächigen Stromausfalls freiwillig zur Zahlung von 4,5 Millionen Pfund, also rund 5,3 Millionen Euro bereit erklärt. Das teilte die britische Aufsichtsbehörde Ofgem mit. Grund sei ein massiver Stromausfall im August vergangenen Jahres gewesen. Millionen Briten wurden damals von der Stromversorgung abgeschnitten, in weiten Teilen des Landes standen die Züge still. Selbst in einem Krankenhaus gingen vorübergehend die Lichter aus. Ursache war ein Blitzeinschlag.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen