Ruhani: Iran bleibt trotz Sanktionen bei Atomabkommen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Iran will nach Angaben von Präsident Ruhani trotz der US-Sanktionen am Atomabkommen festhalten. „Wir werden der Welt zeigen, das wir uns an internationale Verträge halten“, sagte Ruhani in einem Interview des staatlichen Fernsehsenders IRIB. Die US-Sanktionen, deren erste Phase in wenigen Stunden beginnen, bezeichnete er als „einen psychologischen Krieg“ der Amerikaner gegen den Iran. Den werde das Land aber mit Solidarität und Einheit innerhalb der politischen Führung und im Volk bewältigen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen