Rotes Kreuz auf Betreuung von China-Rückkehrern vorbereitet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das Deutsche Rote Kreuz in Berlin hat sich auf die Betreuung von 20 Rückkehrern aus der schwer vom Coronavirus betroffenen chinesischen Stadt Wuhan vorbereitet. Sie kommen in einem Gebäude der DRK-Kliniken in Berlin-Köpenick in Quarantäne. Es seien zwölf Zimmer eingerichtet, sagte der Leiter der internationalen Zusammenarbeit des DRK, Christof Johnen. „Für die Menschen ist es eine belastende Situation, deshalb soll ihnen der Aufenthalt so angenehm wie möglich gemacht werden.“ Es stehe unter anderem Fernsehen und W-Lan zur Verfügung.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen