Rod Stewart will zurück nach England

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

London/Los Angeles (dpa) ­ Rod Stewart (64) und seine Frau Penny Lancaster (38) planen, ihren Hauptwohnsitz über kurz oder lang zurück nach Großbritannien zu verlegen.

Sie glauben, dass ihr Sohn Alistair, heute drei Jahre alt, in England die bessere Schulausbildung erhalten und sicherer aufwachsen kann als in den USA. Er soll später eine der besten Privatschulen des Landes besuchen. Das meldet die „Mail on Sunday“ auf ihrer Website.

Ihre Millionenvilla in Los Angeles wollen Alistairs Eltern allerdings trotz der Umzugspläne nicht verkaufen. Nicht nur Rods erwachsene Kinder aus früheren Ehen sollen zukünftig die Villa in Los Angeles bewohnen können, auch Rod und Penny wollen weiterhin Zeit in ihrer kalifornischen Wahlheimat verbringen. Sie sind seit fast zwei Jahren verheiratet und besitzen auch ein Haus in Epping Forrest, etwas nördlich von London gelegen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen