Rocket Internet hat drei Milliarden in der Kasse

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Kassen des Start-up-Investors Rocket Internet sind nach Börsengängen seiner Beteiligungen weiter gut gefüllt. Die liquiden Mittel beliefen sich Ende August auf 3 Milliarden Euro, wie das Unternehmen in Berlin mitteilte. Rocket Internet gründet und investiert in Internet- und Technologieunternehmen. Viele seiner aktuellen und früheren Beteiligungen sind im Laufe der Zeit an die Börse gegangen. Im vergangenen Jahr gingen die Online-Möbelhändler Westwing und Home24 aufs Parkett.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen