Risiko Absturz: Mehr tödliche Arbeitsunfälle auf dem Bau

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Berufsgenossenschaft dringt darauf, Bauarbeiter bestmöglich gegen Abstürze abzusichern. Die Zahl der Arbeitsunfälle gehe in der Bau- und Reinigungsbranche zwar insgesamt zurück, im vergangenen Jahr seien dabei aber mehr Menschen gestorben - nämlich 88, 15 mehr als 2016. Rund 103 800 Arbeitsunfälle wurden gemeldet. Das waren etwa 1000 weniger als 2016 und fast 18 500 weniger als noch vor einem Jahrzehnt. Ein Schwerpunkt seien Unfälle, bei denen Menschen fielen oder abstürzten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen