Ringen um Diesel-Einigung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Koalitionsspitzen in Berlin ringen weiter um Lösungen für Diesel-Fahrer, denen in mehreren deutschen Städten ein Fahrverbot droht. Unter anderem hakt es bei dem strittigen Punkt von Nachrüstungen von Dieselautos und der Finanzierung, wenn zum Beispiel Katalysatorsysteme nachgerüstet werden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen. Auch eine Vertagung wurde nicht ausgeschlossen. Verkehrsminister Andreas Scheuer favorisierte vor dem Treffen vor allem Tauschprämien deutscher Hersteller.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen