Rettungsschiff „Open Arms“ nimmt 39 weitere Migranten auf

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das Rettungsschiff „Open Arms“ hat im Mittelmeer noch weitere Migranten an Bord genommen. Zu den ursprünglich 121 Geflüchteten auf dem Schiff seien noch einmal 39 hinzugekommen, die in internationalen Gewässern geborgen worden seien. Das teilte die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms auf Twitter mit. Die „Open Arms“ wartet weiterhin auf eine Genehmigung, um in einen sicheren Hafen einzulaufen. Italien und Malta verweigern Rettungsschiffen immer wieder die Einfahrt in ihre Häfen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen