Regierungskrise in London: Außenminister tritt zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Regierungskrise in London eskaliert. Wenige Stunden nach Brexit-Minister David Davis trat auch der britische Außenminister Boris Johnson zurück. Das teilte die Regierung der BBC zufolge mit. Nur knapp neun Monate vor dem EU-Austritt im März 2019 steckt die Regierung von Premierministerin Theresa May nun in einer massiven Regierungskrise. Die Brexit-Befürworter rebellieren gegen den Kurs Mays, die einen weicheren Ausstieg aus der EU anstrebt. Fraglich ist, ob Johnson nun selbst Regierungschef werden will. Mays politische Zukunft steht mit dem Rücktritt der Minister auch infrage.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen