Regierungskrise in Italien: Premier am 20. August im Senat

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In der Regierungskrise in Italien muss Innenminister Matteo Salvini einen Rückschlag hinnehmen: Ministerpräsident Giuseppe Conte wird sich nicht, wie vom Chef der rechten Lega verlangt, in dieser Woche im Senat einem Misstrauensvotum stellen. Stattdessen wurde im Senat festgelegt, dass Conte am kommenden Dienstag über die Regierungskrise Bericht erstatten muss. Salvini hatte vergangene Woche das Regierungsbündnis mit der Fünf-Sterne-Bewegung in die Krise gestürzt. Er fordert schnell eine Neuwahl, von der vor allem er profitieren würde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen