Regierung will Verbesserungen für mehr Pflegepersonal

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bundesregierung setzt auf konkrete Verbesserungen im Arbeitsalltag von Pflegekräften, um mehr Interessenten für diese Branche zu gewinnen. „Es muss cool werden, Pflegekraft zu sein“, sagte Familienministerin Franziska Giffey zum Auftakt einer „Konzertierten Aktion Pflege“ der Regierung. Binnen eines Jahres sollen dabei Arbeitgeber und Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbände und Kirchen, Krankenkassen und Betroffenenverbände Vorschläge erarbeiten. In der Alten- und Krankenpflege sind bundesweit rund 35 000 Stellen für Fachkräfte und Helfer offen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen