Regierung will bessere Bezahlung in Altenpflege durchsetzen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bundesregierung will eine bessere Bezahlung von Fachkräften in der Altenpflege durchsetzen. Das sagte Arbeitsminister Hubertus Heil in der ARD. So solle es einfacher ermöglicht werden, einen ausgehandelten Tarifvertrag für die ganze Branche für allgemeinverbindlich zu erklären. Ob es dazu komme, liege aber an Arbeitgebern und Gewerkschaften. Passiere das nicht, sollten Lohnuntergrenzen nicht nur für Hilfskräfte, sondern auch für Pflege-Fachkräfte eingeführt werden. Die Regierung will heute Ergebnisse der vor knapp einem Jahr gestarteten „Konzertierten Aktion Pflege“ vorstellen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen