Regierung: „Konstruktives“ Gespräch zwischen May und Corbyn

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Auf der Suche nach einem Ausweg aus der Brexit-Sackgasse haben die britische Premierministerin Theresa May und Oppositionschef Jeremy Corbyn laut Regierung „konstruktive“ Gespräche geführt. Beide Seiten hätten Flexibilität und Engagement gezeigt, die gegenwärtige Unsicherheit zu einem Ende zu bringen, hieß es in London. Für die weiteren Gespräche sollen nun zwei Verhandlungsteams gebildet werden. May hatte angekündigt, eine weitere Verschiebung des EU-Austritts zu beantragen und gemeinsam mit Corbyn nach einem parteiübergreifenden Kompromiss zu suchen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen