Rechtspopulisten-Treffen: FPÖ-Spitzenkandidat sagt ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Unter dem Eindruck der Regierungskrise in Österreich hat der FPÖ-Spitzenkandidat für die Europawahl, Harald Vilimsky, seine Teilnahme an einer Großveranstaltung rechtspopulistischer Parteien in Mailand abgesagt. Die FPÖ werde heute vom Europaabgeordneten Georg Mayer vertreten, sagte ein FPÖ-Sprecher der österreichischen Nachrichtenagentur APA. In Wien steht nach dem Auftauchen eines brisanten Videos die Zukunft der ÖVP-FPÖ-Koalition auf dem Spiel. Kanzler Sebastian Kurz will sich im Laufe des Tages zu dem Fall äußern. Die Opposition fordert Neuwahlen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen