Reamonn starten ihre „Million Miles Tour“

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zehn Jahre nach ihrer Gründung geht die deutsch- irische Rockband Reamonn wieder auf Tournee. Vor rund 3500 Zuhörern in Freiburg startete die Band am Mittwochabend den Deutschland-Teil ihrer „Million Miles Tour 2009“.

Das Konzert war nach Angaben der Veranstalter ausverkauft. Bis Mitte Februar gastiert die Band in 14 deutschen Städten, danach geht es ins Ausland.

„Es ist die größte Tour in der Geschichte unserer Band“, sagte der Sänger und Gitarrist Rea Garvey, der Reamonn vor zehn Jahren in Freiburg gegründet hat. Allein zu den Konzerten in Deutschland werden mehr als 75 000 Zuhörer erwartet. Im Zentrum steht das neue Album, das den Namen der Band trägt. Insgesamt sind im Rahmen der Tour 400 Konzerte geplant.

Weltweit bekannt wurde Reamonn im Jahre 2000 mit der Ballade „Supergirl“ sowie dem Lied „Josephine“. Zuletzt auf Tournee war Reamonn vor zwei Jahren. Im Sommer vergangenen Jahres hatte die Band vor rund 200 000 Menschen beim Berlin-Besuch des damals noch nicht gewählten neuen US-Präsidenten Barack Obama gespielt.

www.reamonn.com

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen